am 13. Februar
Thema: Laborleitung und Sale Management
am 18. Februar
Die Lokalgruppe Heidelberg trifft sich zum Stammtisch in der vorlesungsfreien Zeit. Alle interessierten Menschen sind sehr herzlich wilkommen!
vom 5. bis 7. März
Wir drucken uns die Welt, wie sie uns gefällt! Alles über 3D Druck und die Möglichkeit, das ganze selbst einmal auszuprobieren.
vom 25. bis 29. März
vom 16. bis 19. April
Erstes Themenwochenende in Heidelberg
vom 23. bis 26. April
Zweites Themenwochenende in Aachen
Kalender abonnieren

Willkommen beim Deutschen Jungforschernetzwerk!

Neuigkeiten

22.01.2020
Hier kommen unsere weiteren Ergebnisse vom Presseworkshop mit @willste.wissen. Melanie, @tobidju und @laragrabitz haben sich mal Gedanken gemacht, wie #fluna in den Verein gekommen ist. Schaut rein!
#juforumlove #sciencefluencer #schmetterlinge #foodart #butterfly

20.01.2020
Vergangenes Wochenende fand das erste JuFORUM Pressewochenende in Bonn statt! Gemeinsam hat unser Presseteam dort neue Konzepte für die Pressearbeit entwickelt und Pläne für das Jahr 2020, insbesondere für den im März anstehenden Congress, geschmiedet. Das Highlight des Wochenendes war ein Workshop mit @willste.wissen zum Thema Öffentlichkeitsarbeit auf Social Media! 📖📱Abgesehen von Feedback zu unserer bisherigen Arbeit, erhielten wir viele nützliche Tipps und haben uns gemeinsam an das Erstellen erster kleiner Videos gewagt. Die Ergebnisse werdet ihr in den nächsten Tagen sehen 🎥😍 #presseteam #pressearbeit #juforum #juforumlove #öffentlichkeitsarbeit #scicomm #bestteam #workshop #ukb @ Biomedizinisches Zentrum UKB

19.01.2020
Im Rahmen des juFORUM Presse-Wochenendes fand am gestrigen Abend auch ein Treffen der Lokalgruppe Bonn-Köln in Bonn statt. Bei gutem Essen und interessanten Gesprächen hatten wir ein schönen Abend. Wir haben uns auch sehr über einen spontanen Besuch eines Gastes aus Tübingen gefreut, der uns in die Welt der Mathematik entführt hat.
#juforum #juforumlove #bonn #networking #socialising #local #dinner #science #scientist

08.01.2020
Die Lokalgruppe Heidelberg begrüßt das neue Jahr mit einem guten Vorsatz: Wir treffen uns wieder regelmäßig zum Stammtisch an jedem ersten Dienstag im Monat. 📆 #heidelberg #stammtisch #neujahresvorsätze #juforum #juforumlove

31.12.2019
Ein weiteres erfolgreiches Vereinsjahr geht zur Neige. Wir bedanken uns bei allen Vereinsmitgliedern sowie Unterstützern und wünschen euch einen guten Rutsch ins Jahr 2020! 🎆 Seid gespannt auf viele spannende JuFORUM-Veranstaltungen im nächsten Jahr (unter anderem ein Symposium zum 20-jährigen Bestehens des JuFORUMs)!😍 #juforum #happynewyear #silvester #gutenrutsch

24.12.2019
Das JuFORUM wünscht allen frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und ein besinnliches Fest! 🎄🎁 #juforum #froheweihnachten #merrychristmas #juforumlove


23.12.2019
Mit unserem vorletzten Adventskalendertürchen blicken wir auf viele ereignisreiche JungforscherCongresse in unterschiedlichsten Städten in Deutschland zurück!
Auch im nächsten Jahr treffen sich etwa 100 Jungforscher zum 21. JungforscherCongress in Stuttgart, um sich von dort aus 5 Tage lang die Industrie- und Forschungslandschaft zu erkunden. Unter dem Motto „Heute schon für morgen forschen“ wird es ein breites Spektrum an Exkursionen, Führungen, Vorträgen und Diskussionen geben. Neben dem wissenschaftlichen Programm wird es auch immer wieder Gelegenheit und Zeit geben Gleichgesinnte für kuriose Projekte zu finden oder sich mit Jungforschern anderer Fachrichtungen auszutauschen, kurz gesagt: Vernetzung wird nicht zu kurz kommen.
Also Termin schon mal vormerken! 😍 Mittwoch 25.3.2020 bis Sonntag 29.3.2020
#juforum #vorfreude #juforumcongress #jufoco #stuttgart #tübingen #congress #vernetzen #forscher

22.12.2019
Another sciscomm sunday! Unsere Mitglieder besuchen nicht nur gerne Science Slams, einige haben sich auch schon erfolgreich selbst daran getraut an einem Science Slam teilzunehmen 🗣 Ein toller Weg, um in gemütlicher Atmosphäre einen Einblick in andere Forschungsgebiete zu erhalten. Und für die Vortragenden eine Gelegenheit ihre Forschung außerhalb der Universität auf einer Bühne zu präsentieren! #juforum #scienceslam #scicomm #scicommsunday #wisskomm #wissenschaftskommunikation #juforumlove

21.12.2019
Mit dem 21. Adventskalendertürchen geht es für uns an die Universität Kiel! Hier erhalten wir einen interessanten Einblick in das Labor für biokompatible Nanomaterialien. 🧫 Dies wird nämlich von unserem Gründungsmitglied Prof. Dr. Christine Selhuber-Unkel geleitet! Vielen Dank für das interessante Video 🎥 #juforum #juforumlove #gründungsmitglied #unikiel #nanomaterials #science #3Ddruck

20.12.2019
Wir schreiben das Jahr 2000 als Janett Bartsch, Dennis Bemmann, Wolf Behrenhoff, Jan-Hendrik Bruns, Carlos Gasser, Sebastian Gschwender, Felix Krahmer, Tiark Rompf, Christian Schölz, Janis Schuller, Christine Selhuber, Kenan Suna zum 1. JungforscherCongress in Frankfurt/Main zusammenkamen. Diese 12 Jungforscherinnen und Jungforscher setzten am 25.03. um 20:34 Uhr im Restaurant "Tomate" etwas in Bewegung von dem sie alle zum damaligen Zeitpunkt nie erträumt hätten. Sie gründeten das Deutsche Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. (damals hieß es noch nur juFORUM e.V.) Die erste Satzung wurde auf ein Tischset mit Stadtplan vorne darauf geschrieben.
Damit legten sie als Gründungsmütter und -väter den Grundstein für unseren wundervollen Verein, der im nächsten Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiern kann. Wie auch schon 2010 in Frankfurt/Main wird es auch im kommenden Jahr wieder ein großes juFORUM-Symposium geben, wo alle Mitgliedergenerationen und Unterstützer zusammen kommen werden und wir mit zahlreichen Workshops, Postersessions, Podiumsdiskussionen, Science Walks, Powerpoint-Karaoke, einer großen Party und vielem mehr unseren Verein feiern werden. Save the Date: Sympoisiums 2020 vom 3. bis zum 7. September (Do-Mo) am Wannsee bei Berlin! Wir freuen uns auf euch!!!
#juforum #juforumlove #symposium2020 #jubiläum #wissenschaft #science #party #network #generationen #netzwerk #jungforscher

19.12.2019
Wir freuen uns die Fraunhofergesellschaft offiziell Partner des juFORUM’s nennen zu dürfen! Zu diesem Anlass blicken wir auf viele interessante Workshops zurück und sind gespannt auf die kommenden gemeinsamen Veranstaltungen, um Wissen weiter aufzubauen oder neue Begeisterungen für wissenschaftliche Themen zu entfachen! Vielleicht schnuppert ihr beim nächsten Workshop auch etwas Fraunhofer-Luft? #partner #juforum #talenttakeoff #fraunhofergesellschaft #adventskalender #science #mint

18.12.2019
Gestern abend traf sich die Heidelberger Lokalgruppe des juFORUMs zum Adventsstammtisch auf dem Weihnachtsmarkt zur Stärkung mit leckeren Getränken und Diskussion alternativer Windkraftanlagenaufstellverfahren. Bevor jemand sich beschwert, dass die Pyramide überbelichtet ist: eine punktgespiegelte Version findet sich in Hannes' Gesicht. #juforum #adventskalender #weihnachtsmarkt #science #advent @ Heidelberg, Germany

17.12.2019
Was hat ein kleines Rentier und eine rote Glimmernase mit vollständiger Induktion zu tun? Das erfahrt ihr heute hinter dem 17. Türchen! 👇🏻
Ein ganz toller Zaubertrick, den die Mathematik zu bieten hat, ist der Beweis durch Induktion. Die Induktion kann man einfach auf die Formel drauf werfen, ein bisschen rumwurschteln und zack - fällt unten das q.e.d. raus. Zum tieferen Verständnis ist zwar ein direkter Beweis schöner, aber manchmal braucht man es einfach quick & dirty.
Wie viele der Rentiere, die sich der Weihnachtsmann vor seinen Schlitten gespannt hat, haben eigentlich rote Nasen? 🔴🦌
Ich behaupte: Wenn mindestens Rudolph mitfliegt, dann ALLE! Meine Behauptung werde ich jetzt mittels vollständiger Induktion über die Anzahl der Rentiere am Schlitten beweisen.
𝐈𝐧𝐝𝐮𝐤𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐯𝐨𝐫𝐚𝐮𝐬𝐬𝐞𝐭𝐳𝐮𝐧𝐠: Die Behauptung (ALLE Rentiere haben rote Nasen, wenn Rudolph mitfliegt) gelte für ein Rentiergespann mit n Rentieren.
𝐈𝐧𝐝𝐮𝐤𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐛𝐞𝐡𝐚𝐮𝐩𝐭𝐮𝐧𝐠: Ein Rentiergespann mit n+1 Rentieren, in dem Rudolph mitfliegt, besteht nur aus Rentieren, die eine rote Nase haben.
𝐈𝐧𝐝𝐮𝐤𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐚𝐧𝐟𝐚𝐧𝐠, n=1: Wenn der Schlitten nur von einem Rentier gezogen wird und mindestens Rudolph mitfliegt, dessen Nase bekanntermaßen rot leuchtet, dann leuchten die Nasen aller Rentiere rot, die mitfliegen (es ist ja nur Rudolph).
𝐈𝐧𝐝𝐮𝐤𝐭𝐢𝐨𝐧𝐬𝐬𝐜𝐡𝐥𝐮𝐬𝐬 (n -> n+1): Die kapitalistische Ausschlachtung von Weihnachten bringt immer mehr Menschen dazu, immer größere Geschenke zu kaufen, deswegen muss der Weihnachtsmann dieses Jahr mit einem Rentiergespann von n+1 Rentieren fliegen, um die Geschenke überhaupt auf der ganzen Welt verteilen zu können. Wir schauen uns das Rentierrudel einmal genauer an: Rudolph ist nach Voraussetzung natürlich dabei, hinter ihm fliegen Donner und Blitzen. Donner schicken wir nun mal zurück in den Stall. Jetzt besteht das Gespann des Weihnachtsmanns nur noch aus n Rentieren, Rudolph ist immer noch dabei, also haben alle Rentiere in dieser Gruppe der Voraussetzung nach rote Nasen! Donner kommt jetzt zurück, dafür schicken wir Blitzen in den Stall - wieder haben nach Voraussetzung alle n verbleibenden Rentiere eine rote Nase. Das Ganze machen wir jetzt nacheinander mit allen Rentieren, mit Dasher, Dancer, Prancer, Vixen, Comet und Cupid. Siehe da - wenn Rudolph mitfliegt, dann haben plötzlich ALLE Rentiere eine rote Nase!
Also alle haben eine rote Nase, niemand wird gemobbt oder ausgegrenzt, Friede Freude Eierkuchen. Aber Moment mal, so ist das Märchen ganz hoch oben im Norden, wo Schneeflocken wehen, nicht geschehen, oder? In den Beweis hat sich ein Fehler eingeschlichen! Wer mir diesen Fehler bis spätestens zum 24.12. schön erklärt, zum Beispiel per Privatnachricht hier auf facebook, die oder der bekommt bei der nächsten juFORUM-Veranstaltung, bei der wir beide sind (JungforscherCongress im März 2020? ), ein Getränk nach Wahl ausgegeben!
Eine schöne Weihnachtszeit! Eure Louisa 🎄

16.12.2019
Heute führt euch das Türchen wieder hoch hinaus - zu später Stunde, damit ihr auch den Weihnachtsstern dort oben funkeln sehen könnt!
Weltraum und Raumfahrt sind beim juFORUM immer gern gesehene und vor allem gern diskutierte Themen. Wann wird die erste Kolonie auf dem Mond gebaut? Wie kann die Menschheit das Weltraumschrott-Problem lösen? Wie schaffen wir es, das juFORUM Logo unbemerkt auf die Rakete zu sprühen, die zum ersten bemannten Marsflug aufbrechen wird?
Solche Fragen kommen zugegebenermaßen häufig zu den eher inoffiziellen Stunden bei Workshop- oder Congresswochenenden auf, allerdings gab und gibt es auch immer wieder die Möglichkeit, sich im Rahmen des juFORUMs fachlich mit ähnlichen Fragestelungen zu beschäftigen - wie hier auf unserer Exkursion zum #DLR Köln in diesem Jahr.
Wenn ihr auch Lust habt auf #juFORUMgoesSpace, seid gespannt: Nächstes Jahr machen wir ein ganzes Wochenende dazu!
Andere tolle Space-Stories gibt es übrigens auch bei @echonaut.science und @astro_alex_esa
#Space #exploration #future #curiosity #Weltall #juforum #ESA #DLR #spacetravel #Rakete #Astronaut #All #ISS #Wissenschaft #science #sciencecommunication #juforumgoesspace #juforumlove

15.12.2019
It’s time for scicomm sunday 👩‍🔬👨‍🔬 . . . Heute wollen wir euch unser juFORUM Mitglied Nathalie (Instagram: @science.health.fitness) vorstellen. Nathalie ist Biochemikerin und arbeitet zur Zeit am Institut für Hämatologie, Onkologie und Immun-Onkologie des Universitätsklinikum Bonn. Schwerpunkt ihrer Dissertation ist die Erforschung immuntherapeutischer Behandlungsmöglichkeiten hämatologischer Krebserkrankungen. Auf ihrer Wissenschaftswebsite könnt ihr einen Einblick in die Grundlagenforschung bekommen sowie verschiedene molekularbiologische Methoden wie #crisprcas9 oder #cellculture kennen lernen 🧫🔬💊💉🧬🦠

Möchtest du diese Seite mitgestalten? Über deinen Kommentar auf Facebook kannst du Teil unserer Startseite werden.

Leckerer Waldhonig!