am 9. Dezember
Die VDSI-Initiativen im Raum Berlin treffen sich erstmals zum Kennenlernen und gemeinsamen Glühweintrinken.
am 13. Dezember
vom 28. März bis 2. April
Kalender abonnieren
Premium-Partner von

Willkommen beim Deutschen Jungforschernetzwerk!

Neuigkeiten

Möchtest du diese Seite mitgestalten? Über deinen Kommentar auf Facebook kannst du Teil unserer Startseite werden.

05.12.2016

DANKE!!! Heute ist Tag des Ehrenamts und wir möchten die Gelegenheit nutzen, all unseren Aktiven für ihr Engagement zu danken. Ohne euch, die Zeit und das Herzblut, was ihr in unsere Projekte steckt, könnten wir keine so tollen Veranstaltungen auf die Beine stellen. Wir freuen uns, dass wir mit euch die Welt ein bisschen bunter und MINT spannender machen dürfen. Ein herzliches Dankeschön geht auch an alle anderen, die sich in der Welt unentgeltlich engagieren. Wir würden gerne wissen, was euch an eurem Ehrenamt Freude bereitet und was euch antreibt. Schreibt uns eure Motivation und positiven Erfahrungen in die Kommentare

In meinem Amt als Vorsitzende macht es mir am meisten Spaß, unsere Mitgliedern bei der Umsetzung von eigenen Projekten zu unterstützen und und am Ende zu sehen, was man nicht alles gemeinsam schaffen kann!
Einfach nur zu studieren wär ja langweilig. So gibts mehr zu sehen, mehr zu machen und mehr Leute zum kennenlernen :-) Grüße vom Technikvorstand

04.12.2016

Vom 24. – 26. November 2016 fand die Emerging Science Convention (ESCH) in Hamburg auf dem Gelände des Deutschen Elektronensynchrotron (DESY) statt! Organisiert wurde die Veranstaltung von der Nachwuchsgruppe Life Science & Junior GBM Hamburg in Kooperation mit dem Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. Als Keynotespeaker sprach Prof. Dr. Hell (Nobelpreis für Chemie, 2014). Außerdem gab es viele spannende interdisziplinäre Vorträge zu wie z.B. Tissue Engineering, Tiefsee-Robotik oder Biomaterialien. Für alle die nicht dabei sein konnten oder diese tolle Veranstaltung noch einmal für sich Revue passieren lassen möchten, wurde ein kleines Video erstellt. Ein herzlichen Dank geht an unser Mitglied Benjamin Wilden für die Produktion des Videos.

21.11.2016

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr fand am vergangenen Wochenende (18.-20.11.16) wieder ein juFORUM-"Klassentreffen" statt, das sich vor allem an unsere langjährigen Mitglieder richtete. Knapp zwanzig ebensolche und sechs junge Nachwuchs-("Noch-nicht")-Mitglieder kamen in Fulda zusammen, um sich auszutauschen und in Erinnerungen zu schwelgen. Das Rahmenprogramm war bewusst knapp gehalten, um viel Zeit für Gespräche und Diskussionen zu lassen. Am Samstagnachmittag galt es, aus wenigen vorgegebenen Materialien eine Konstruktion zu basteln, mit der ein Tischtennisball möglichst weit durch die Luft befördert werden kann. Interessiert? Dann holt schonmal den Kalender raus: Das Klassentreffen 2017 findet vom 10. bis 12. November in Retzbach bei Würzburg statt.

Voll schön. Tolle Bilder.

12.11.2016

Man muss ja mit dem Trend gehen... Daher hat das juFORUM jetzt auch seine erste Instragram-Page. Unsere Hochschulgruppe Tübingen macht den Anfang und wird dort felißig posten - egal wo sie gerade unterwegs sind, was sie erleben oder was sie sich gerade neues ausdenken. Auf jedenfall auch interessant für Leute, die nicht in Tübingen unterwegs sind.

Wer genau ist followers.increase.10? Der folgt Euch auf instagram.

12.11.2016

Es ist kalt und nass und November. Richtige Zeit für das jährliche IT-Wochenende. Im coolsten Club von Stuttgart - dem shackspace - tüfteln wir wieder fleißig an System, Website und vielem mehr. Und das Technik-Team ist schwer dabei soviele Wünsche wie möglich zu erfüllen.

27.10.2016

Auf der Frankfurter Buchmesse 2016 stellte vor wenigen Tagen unser juFORUM-Mitglied Dong-Seon Chang sein erstes Buch vor. Als Neurowissenschaftler und leidenschaftlicher Science Slammer hat er bereits ein großes Publikum für die Vorgänge im Gehirn auf einer unterhaltsamen Weise neugierig gemacht. Nun gibt es alles Wissenswerte rund ums Denken und Wahrnehmen mit einem guten Schuss Humor in einem Buch zusammengefasst. "Was kann unser Hirn verraten? Warum begegnen wir Fremden mit Vorurteilen? Warum spielt Religion eine wichtige Rolle dabei, wie wir die Welt wahrnehmen? Warum sehen für Europäer Asiaten meist gleich aus? Warum wählen wir manchmal unfähige Politiker? Unser Gehirn sucht immer nach Erklärungen. Erklärungen, wie die Welt funktioniert, wie wir selbst funktionieren und wie andere Menschen funktionieren. Doch jedes Gehirn findet eben seine eigenen Antworten – warum das so ist und ob wir diesen Antworten immer trauen können, wird im Buch geschildert."


22.10.2016

Vom 07.10. bis zum 09.10. hat das Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. in Berlin einen Workshop zum Thema „zerstörungsfreie Prüfung“ organisiert. Das Programm begann Freitags mit einem Besuch bei der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), der die Teilnehmer in das Thema zerstörungsfreie Prüfung einführte. Samstags vertieften die 20 Teilnehmer das Thema mit einen Aktiv-Workshop bei unserem langjährigen Partner und Unternehmensmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP e.V.), welcher bei den Teilnehmern sehr gut ankam. Die Möglichkeit selbst die Tools für zerstörungsfreie Prüfung anwenden zu können, ergibt sich nun einmal auch nicht alltäglich. Der Workshop fand nach zwei inhaltsreichen Tagen mit einem Besuch im Deutschen Technischen Museum am Sonntag seinen Abschluss.

17.10.2016

juFORUM @ Bundestag: Am 23.09.2016 hatten unser 2. Vorsitzender Julian Bopp und unser Koordinator für Kooperationen Michael To Vinh die Möglichkeit sich mit Frau Dr. Lücking-Michel, Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Bonn, zu einem Gespräch zu treffen. Neben der Vorstellung der Arbeit des Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. ging es bei dem Treffen hauptsächlich um einen Ideenaustausch für den nächsten JungforscherCongress im Frühjahr 2017 in der Metropolregion Köln-Bonn. Frau Lücking-Michel ist sehr interessiert an unserer Veranstaltung und hat uns für weitere Anfragen ihre Unterstützung zu gesichert. Im Anschluss an das Gespräch folgte ein Treffen mit Herrn Roy, Büroleiter der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister der Gesundheit Frau Widmann-Mauz, da sie aus terminlichen persönlich verhindert war. Als Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Tübingen-Hechingen interessiert sich Frau Widmann-Mauz seit schon ein paar Jahren sehr für die Aktivitäten und Veranstaltungen des juFORUMs in Tübingen und Umgebung. Ein weiterer Schwerpunkt des Gesprächs war die Förderung des MINT-Nachwuchs sowie Unterstützungsmöglichkeiten für unsere Vereinsarbeit. Wir bedanken uns bei Frau Dr. Lücking-Michel und Herrn Roy für die sehr interessanten Gespräche, aus denen wir mit vielen neuen Ideen und Ansätzen herausgegangen sind.

25.09.2016

Das Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. gratuliert ganz herzlich seinem ehemaligen 2. Vorsitzenden Robert Böhme zur Auszeichnung als "MINT-Botschafter des Jahres 2016". Im Rahmen der Botschafterkonferenz von MINT Zukunft schaffen am 22.09.2016 im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin wurde ihm die Urkunde von Herrn Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender „MINT-Zukunft schaffen“ und Frau Dr. Ellen Walther-Klaus, Geschäftsführerin "MINT Zukunft schaffen", überreicht. Als Hauptorganisator zahlreicher Messeauftritte für das Deutsche Jungforschernetzwerks - juFORUM e.V. ermöglichte er es seit dem Jahre 2012, Begeisterung für MINT bei Schülern und jungen Erwachsenen zu wecken und ein aktives Netzwerk zu Partnern aus der MINT-Szene aufzubauen. Während seiner Vorstandszeit war ihm die Unterstützung des vereinseigenen Mentorenprogramms ein bedeutendes Anliegen. Heute setzt Robert Böhme sein Engagement fort und unterstützt den Verein mit seinem Erfahrungsschatz. Weitere Infos unter:

Herzlichen Glückwunsch und weiterso..!!!

13.09.2016

Dritter Tag der juFORUM-Fahrradtour (11.09.2016): Der letzte Abschnitt unserer Radtour führt uns zunächst durch den Stadtkern von Frankfurt. Der Blick auf die Hochhäuser war sehr beeindruckend. Die Strecke danach führte zunächst durch Industriegebiete und wurde dann noch einmal richtig schön grün bis sich das Stadtbild von Mainz vor uns erstreckte. Unterwegs hatten wir noch eine schöne Pause an einem Spielplatz gemacht und Musik gehört. In Mainz musste dann ein Teil der Gruppe leider gleich zum Bahnhof, die anderen aßen noch gemeinsam etwas und schlenderten über den Wissenschaftsmarkt am Mainzer Höfchen. Fazit: Der nachhaltige Effekt unserer Nachhaltigkeitsradtour wird eine Fortsetzung im Jahr 2017.

12.09.2016

Tag 2 der juFORUM-Fahrradtour (10.09.2016): Nach morgendlichem Schwimmen und einem herrlichen Frühstück am See in Kahl setzten wir unsere Reise in Richtung Frankfurt fort. Bei strahlendem Sonnenschein sind wir zur Mittagszeit am Campingplatz gewesen, haben unsere Zelte aufgebaut und uns frisch für das anstehende Programm gemacht. In Frankfurt haben wir zu Mittag gegessen und erhielten im Anschluss bei einem Rundgang und einem Gespräch im Frankfurter Garten Impulse, wie wir unser Leben nachhaltiger gestalten können. Anschließend folgte die Oper Carmen, zu der wir durch unsere Begleitung Dmitra, die Musik-und Theaterwissenschaftlerin ist, Hintergrundinformationen bekommen haben. Für einige hieß es nach der Oper das Nachtleben Frankfurts zu geniesen, andere kehrten zurück zu den Zelten.

10.09.2016

Am 09.09.2016 startete die juFORUM-Fahrradtour. Erster Tag: Wir haben uns am Bahnhof in Aschaffenburg getroffen und sind begleitet vom Main linker Hand und der Sonne über uns nach Kahl am Main gefahren. Währenddessen gab es angeregte Gespräche und zwischendurch ein kurzes Päuschen an einer Streuobstwiese. Nachdem wir unsere Sachen auf dem Campingplatz zwischengelagert hatten, fuhren wir ins Fraunhofer Institut für Ressourceneffizienz, wo wir einen tollen Einführungsvortrag und eine Führung durch die Labore machten. Nachdem wir nun noch baden waren, Zelte aufgebaut haben und zu Abend gegessen haben, sitzen wir jetzt gemütlich auf Picknickdecken auf unserer Campingplatzlandzunge und lassen den Abend ausklingen...

06.09.2016

Habt euch schon zur ESCH in Hamburg angemeldet? -Nein?! Dann wird es jetzt höchste Zeit! Ihr habt die Möglichkeit euch mit Naturwissenschaftlern auszutauschen, spannenden Vorträgen zu lauschen und euer eigenes Poster vorzustellen. Als Kooperationspartner der Nachwuchsgruppe Life Science werden auch euer Vorstand und einige unserer Mitglieder dabei sein! Vom 24. – 26. November 2016 findet die Emerging Science Convention (ESCH) in Hamburg auf dem Gelände des Deutschen Elektronensynchrotron (DESY) statt! Neben dem Keynotespeaker, Prof. Dr. Hell (Nobelpreis für Chemie, 2014) konnten 7 weiteren Redner zu interessanten und hoch aktuellen Forschungsgebieten gewonnen werden! Die Tickets könnte ihr auf folgender Website buchen! Für alle weiteren Infos wie Anmeldung, Posterbeiträge, Programm etc. besucht die Website () oder schreibt dem Orga-Team eine E-Mail (ESCH@junior-gbm.de)! Wir freuen uns auf euch!

schade... kann leider nicht dabei sein (obwohl ich doch jetzt in Hamburg wohne, aber habe Messzeit in Japan) - aber kommt auf jeden Fall - und verpasst auf keinen Fall den spannenden Vortrag unserer ehemaligen Vorsitzenden und Mit-Gründerin Christine!

07.08.2016

Congress Orga Day voll in Fahrt bei Sonnenschein, Kaffee und Tee... save the date: 28.03.-02.04.2017 #jungforschercongress17 #Bonn #OrgaHeadquarter #COD #Koeln

06.08.2016

Für den 18. JungforscherCongress des Deutsches Jungforschernetzwerk - juFORUM e.V. im kommenden Jahr war das Orga-Team gestern Abend in Köln unterwegs und hat Restaurants getestet. Wir haben nur das Beste für euch rausgesucht! #jungforschercongress17 #Koeln #Pizza

und als Mitternachtssnack können wir die Fleischkäs-Bröttchen vom Rewe To Go am HBF empfehlen